page_header_title

Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der Betec GmbH Würzburg

    Röckertstraße 11, 97271 Kleinrinderfeld, Deutschland

    für den Internet-Shop www.betecshop24.de

§ 1 Vertragspartner, Geltungsbereich, Abwehrklausel, Vertragssprache

    1. Vertragspartner im Rahmen der folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Firma Betec GmbH Würzburg, Röckertstr. 11, 97271 Kleinrinderfeld, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Doris Groß und Ludwig Teubler, und der Kunde.

    2. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Betec GmbH Würzburg und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

    3. Abweichenden Regelungen des Kunden erkennt die Betec GmbH Würzburg nicht an, es sei denn, die Betec GmbH Würzburg hätte diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

    4. Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 2 Vertragsabschluss

    1. Die Angebote der Betec GmbH Würzburg auf deren Internetseiten stellen kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Es handelt sich vielmehr um eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, bei der Betec GmbH Würzburg Waren zu bestellen.

    2. Durch die Bestellung der gewünschten Waren durch Ausfüllen und Absenden des Online-Formulars im Internet, mittels e-Mail, per Telefax, per Telefon oder postalisch, gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

    3. Die Betec GmbH Würzburg ist berechtigt, dieses Angebot des Kunden mit Zusendung einer Auftragsbestätigung oder Zusendung der bestellten Ware anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch Übermittlung einer e-Mail. Erst mit Annahme des Angebots kommt ein Kaufvertrag zustande. Wird das Angebot des Kunden nicht innerhalb von 7 Tagen angenommen, gilt das Angebot als abgelehnt.

§ 3 Preise

    1. Alle genannten Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer (derzeit 19 %) ohne Kosten von Verpackung und Versand zum Zeitpunkt der Bestellung.

    2. Für Verpackung und Versand (Versandkosten) der Lieferung und ggf. Montage der Ware (Montagekosten) werden gesondert Kosten berechnet. Bei Bestellung per Nachnahme werden zusätzlich separate Nachnahmegebühren erhoben. Weitere Details finden sich unter dem Punkt „Versand- und Montagekosten“.

§ 4 Zahlungsbedingungen

    Der Kunde kann gegen Vorkasse, per Bankeinzug, per Nachnahme, oder im PayPal-System bezahlen.

§ 5 Lieferbedingungen

    1. Die Lieferung erfolgt durch Versendung der Ware ab dem Lager der Betec GmbH Würzburg in Kleinrinderfeld oder ab Lager eines Lieferanten im Namen der Betec GmbH Würzburg an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse.

    2. Die Waren werden grundsätzlich von Montag bis Freitag versendet. Die Lieferzeiten bei Paketversand betragen in der Regel 2-3 Werktage. Im Stückgutversand sind ca. 4-6 Tage, je nach Erreichbarkeit des Kunden, die Regel.

    3. Die Verfügbarkeit der Waren und deren Versandzeitpunkt ergeben sich aus den Angaben auf der Webseite. Jede Lieferung steht unter dem Vorbehalt, dass die Betec GmbH Würzburg selbst rechtzeitig und ordnungsgemäß beliefert wird.

    4. Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von der Betec GmbH Würzburg nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird die Betec GmbH Würzburg unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

    5. Soweit die Betec GmbH Würzburg aus Gründen, die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät oder eine Lieferung unmöglich wird, und dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche des Kunden bleiben vorbehalten.

    6. Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die die Betec GmbH Würzburg nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u.a.) wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Wird die Lieferung dadurch dauerhaft, mindestens aber für einen Zeitraum von drei Monaten ab Vertragsschluss, unmöglich, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

    7. Bei einem Verbrauchsgüterkauf trägt die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung die Betec GmbH Würzburg.

    8. Bei Transportschäden wird der Kunden gebeten, diese unverzüglich an die Betec GmbH Würzburg zu melden. Er erleichtert hierdurch die eventuelle Geltendmachung weiterer Ansprüche der Betec GmbH Würzburg gegenüber Lieferanten. Ist der Kunde Verbraucher, hat das Unterbleiben keine Auswirkungen auf dessen eventuelle Gewährleistungsansprüche. Für Unternehmer gilt § 377 HGB.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

    Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Betec GmbH Würzburg .

§ 7 Widerrufsrecht

    Es wird ausdrücklich auf das Widerrufsrecht des Kunden sowie die separate Belehrung hierüber hingewiesen.

§ 8 Gewährleistung

    1. Die Gewährleistungsrechte des Kunden gegen die Betec GmbH Würzburg bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

    2. Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr ab Erhalt der Ware. Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr gilt nicht für Ansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Ansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Betec GmbH Würzburg oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die Leistung für seinen Gewerbebetrieb, so beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche 1 Jahr ab Erhalt der Ware.

§ 9 Haftung

    Die Betec GmbH Würzburg hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Für den Fall der Tötung, der Verletzung oder der Gesundheit des Körpers sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Betec GmbH Würzburg nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

§ 10 Unwirksame Klauseln, Gerichtsstand, Geltendes Recht

    1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht es nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

    2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist Würzburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn eine Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

    3. Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.